Fitness und Ernährung für alle die, die zu beschäftigt sind. – STRYVE — We are athleisure.

Fitness und Ernährung für alle die, die zu beschäftigt sind.

Seien wir ehrlich: Die meisten von uns wissen, was wir tun müssen, um unsere Gesundheit zu verbessern - egal, ob wir regelmäßiger trainieren, unsere Ernährung verbessern, mehr Schlaf bekommen oder Stress abbauen müssen.

Jeder hat seine eigene, einzigartige Barriere auf dem Weg zur Gesundheit und Fitness, aber die Haupteinwände, die wir von unseren professionellen Kunden hören, sind Zeitmangel, mangelnde Motivation und teilweise auch mangelnde Unterstützung.


Viele von uns arbeiten über 10 Stunden pro Tag, tragen eine menge Stress mit sich herum und verpassen regelmäßig die kostbare Familienzeit ganz abgesehen vom Schlaf und so stellt sich die Frage: Wie finde ich die Zeit und Energie, in ein Ernährungs- und Trainingsprogramm zu investieren, und wie nutze ich meine begrenzte Zeit und Energie, um die besten Ergebnisse zu erzielen?

Wie auch immer man es angeht, es ist – für diejenigen, die sich dem Beruf hingeben – eine schwierige Balance. 

ergebnisse-wenig-gering-zeit-woche-sport

Setze Dir realistische Ziele

Die schwierigste Nachricht für viele Fitnessneulinge und die viel Beschäftigten ist, dass nicht alle Ergebnisse gleichzeitig auftreten können. Möchte man Gewicht verlieren, gleichzeitig Muskel aufbauen, weiter laufen, schwerer heben, und gesünder Essen. So ist genau das, dass Problem vieler Anfänger und Neulinge.

Mit etwas Zeit und vor allem mit Erfahrung können wir all diese Ergebnisse erzielen. Jedoch schließen sich viele Ziele im Fitnessbereich gegenseitig aus; z.B. sind Abnehmen und Muskelmasse Aufbau zwei Ziele, die in den meisten Fällen direkt miteinander in Konflikt stehen und somit nicht funktionieren.

Kurzfristig muss das primäre Ziele von Dir selbst oder einem Trainer ermittelt werden. Sobald das erste Ziel erreicht ist, wähle ein neues aus. Konzentriere Dich dann wieder darauf, erreiche es, halte es aufrecht und mache dann immer weiter.

wenig-zeit-fitness-sport-busy-arbeit

Fokussierung auf Ziele, die man immer weiter ausbauen kann. 

Erwäge es, Deine Ziele "prozessorientiert" und nicht "ergebnisorientiert" zu gestalten. Der Hauptgrund, warum die meisten Fitness- und vor allem Diätprogramme scheitern, ist ein Mangel an der simplen Einhaltung, der Grundsätze. Daraus resultiert ein Motivationsverlust was wiederum auf Enttäuschungen zurückzuführen ist. Fängt man also nicht an, sich auf ein einziges Ziel zu konzentrieren, welches man erst in ferne Zukunft erreicht, so kann schnell ein Motivationsverlust eintreten. Fängt man jedoch an, den Prozess als sein Ziel zu nehmen und bspw. jedes Gramm / jedes Kilo, welches man verliert, als erreichtes Ziel zu sehen. So hat man ein Erfolgserlebnis nach dem anderen und bleibt stets motiviert.

Ergebnisorientierte Ziele haben in der Regel einen Endpunkt, der den Prozess komplett ignoriert. Wenn wir also ein ergebnisorientiertes Ziel (z.B. ein Gewichtsabnahmeziel) festlegen und dieses Ziel nicht in dem von uns gesetzten Zeitrahmen erreichen, auch wenn wir in der Zwischenzeit in anderen Bereichen Fortschritte gemacht haben, werden wir enttäuscht sein und die Motivation verlieren.

Anstatt ein Gewichtsabnahme- oder Leistungsziel festzulegen, setze Dir das Ziel, in den nächsten zwei Monaten und darüber hinaus eine regelmäßige 3-Tage-Übungsroutine pro Woche aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Dieses Ziel ist viel leichter zu erreichen und fördert Dich und Dein Training dennoch gleichermaßen.

Sobald dieses Ziel ohne Probleme aufrecht gehalten werden kann, setze Dir ein neues Ziel wie bspw. frisches Gemüse mindestens bei zwei Mahlzeiten pro Tag zu essen. Sobald Du beide Ziele regelmäßig pflegst, wähle ein weiteres, zusätzliches Ziel.

Die aggressiveren oder ergebnisorientierten Ziele können später kommen, aber Ihre ursprünglichen Ziele sollten realistisch und angemessen für Ihren Lebensstil sein. Bauen Sie in erster Linie gesunde Gewohnheiten auf.

zeit-training-motivation.zeitmangel

Erstellen eine Routine

Das ist der langweilige Teil. Das Erstellen und Festhalten an einer Routine erfordert viel Zeit und Mühe. Finde einfache, umsetzbare tägliche Schritte, die Du unternehmen kannst, um Dein hektisches Leben zu erleichtern, wie Bspw.:

  1. Die Mahlzeiten (das Mittagessen) jeden Sonntagabend für die Woche vorbereiten.

  2. Packe Deine Sportkleidung jeden Abend vor dem Schlafengehen ein.

  3. Gehe mind.  am Montag, Mittwoch und Freitag direkt nach der Arbeit ins Fitnessstudio oder zu Deiner Sportart der Wahl.

  4. Kaufe eine große Trinkflasche (mind. 1,5 Liter) und fülle Sie jeden Morgen vollständig mit Wasser auf.

  5. Finde ein Fitnessstudio in der Nähe Deines Hauses oder Arbeitsplatzes und wähle eine Route zur Arbeit oder zurück, die direkt an dem Studio vorbeiführt. 


Täglich kannst Du kleine Schritte unternehmen, um Dein Leben in eine gesündere Richtung zu lenken. Finde heraus, wie diese Schritte für Dich aussehen können, und hake einen nach dem anderen ab.

gesundheit-fitness-ernähung-kurze-zeit-fitness

Haben einen "Tagesplan B"

Unser Alltag ist nicht immer berechenbar. Und so sehr wir planen, planen und vorbereiten, manchmal vergessen wir eben die Vorbereitung unseres Essens oder wir haben einfach keine Zeit, es ins Fitnessstudio bzw. zum Sport zu schaffen.
Was kann man also in diesen Fällen tun?

Finde einen Ort in der Nähe Deiner Arbeit, der ein gesundes Mittagessen und Snack-Möglichkeiten anbietet. Und das, am besten bevor Du Hunger hast. Wenn Du es wirklich ernst meinst, recherchiere einfach mal gesunde Orte zum Essen in Deiner Umgebung, obwohl Du sie noch gar nicht brauchst. Sollte dann der schnelle Hunger kommt, weißt Du immer sofort wohin.  

Wenn Du mehrere Stunden am Tag sitzt, so denke zumindest daran Dich mehrmals am Tag zu bewegen. Mach’ einen Spaziergang mit Kollegen in der Mittagspause, stehe an Deinem Schreibtisch auf oder strecke Dich. Bringe Deinen Körper in Bewegung und gönnen Dir selbst eine geistige Pause. Genau dafür haben wir auch unseren Sitzball, den STRYVE Ball entwickelt. Wenn Du Dich am Schreibtisch mehr bewegen möchtest, schau’ mal hier

Manchmal ist es jedoch das Beste, wenn man sich und seinem Körper auch mal einen Tag eine Pause gibt. Fitness und gesunde Ernährung sollten Dein Leben bereichern. Und Dich nicht noch mehr stressen. Stelle sicher, dass Deine Bemühungen, Deine Fitness zu verbessern, nicht zu einer ungesunden Haltung auf Kosten Deiner Gesundheit werden sollte. Genieße Deinen Pause-Tag, gehe nach Hause, ruhe Dich aus. Fange am nächsten Tag ohne Schuldgefühle und mit frischer Kraft neu an.

Denke daran: Der erste Schritt ist Motivation und wenn Du hier bist und diesen Text bis zu diesem Punkt gelesen hast, dann bist Du bereits motiviert, also lass uns einige dieser Schritte noch heute anpacken, um Deine neu gewonnene Motivation in Ergebnisse umzusetzen.


Wenn Du Dich weiter für Training interessierst und noch nicht genau weißt, welcher Bereich des Fitnesstrainings der richtige ist, lies auch unseren Artikel über "Fitness 101: der absolute Anfängerleitfaden für das Training."


workout-training-gering-zeit-fitness

Älterer Post Neuerer Post